Das Schulfest wurde wie in den vergangenen Jahren vom Neigungskurs "Eventmanager" vorbereitet, unter Leitung von unserem Lehrer Herr Stahn.
Das Wetter spielte mit und so gab es jede Menge Spiel, Sport und Spaß!
Um 7.30 Uhr startete es nach langer Zeit wieder mit einem kulturellen Programm in der Aula. Das unterhaltsame und lustige Programm wurde von den Schülern der Klassenstufen 5 bis 7 gestaltet. Danach fand der Stationsbetrieb auf dem Schulhof statt.

  • Dart
  • Just Dance
  • Gummistiefelzielweitwurf
  • Becherpyramiden bauen
  • Limbo
  • Tischtennis
  • Dreibeinlauf

Damit kein Leerlauf entstand, konnten Zusatzstationen besucht werden, wie die Hüpfburg und das Gestalten von Fingernägeln.
Beim Quiz über die Schule konnte jeder sein Wissen unter Beweis stellen. Die Mannschaftsspiele Ball über die Schnur und Volleyball standen auch auf dem Programm.
Für jeden gab es Eis und Bratwurst zur Stärkung.
Als beste Klassen erhielten die Klasse 6b einen Gutschein und die Klasse 8a einen Bowlinggutschein.
Die freiwillige Feuerwehr unterstützte uns bei der Programmgestaltung mit ihren Stationen: Blindschleiche, Angeln und Schwammwerfen. Ein großes Dankeschön dafür.

Hier einige Bilder:

  

  

  

  

  

  

  

Unsere Schüler der Klassenstufe 9 nutzten den letzten Mittwoch in diesem Schuljahr, um sich einen tieferen Einblick in einzelne Berufsbilder zu verschaffen.
Auf 4 Interessengruppen aufgeteilt

  • Lausitzer Seenlandklinikum GmbH
  • Städtische Wirtschaftsbetriebe Hoyerswerda
  • Stadtverwaltung
  • BASF Schwarzheide GmbH

starteten die Schüler um 8 Uhr mit einem Sonderbus in Richtung Hoyerswerda/Schwarzheide. Mit vielen neuen Erkenntnissen und etwas mehr Klarheit über die berufliche Perspektive endete gegen 13 Uhr dieser wichtige Tag.
Ohne die Unterstützung des uns zugeteilten Personals der einzelnen Einrichtungen wäre der Tag nicht so erfolgreich für uns verlaufen. Deshalb ein großes Dankeschön an diese Betreuer.

  

  

  

  

Am Freitag fand um 17.00 Uhr die feierliche Abschlußzeugnisübergabe in der Aula unserer Schule statt. Wie immer begann sie mit dem Einzug der Klassenleiter mit ihren Schützlingen. Musikalische Beiträge, von Schülern unserer Schule gestaltet, bildeten den festlichen Rahmen.
Nach der Festansprache gehalten von unserer Schulleiterin Frau Hypko, fand die Zeugnisübergabe statt.
Die Jahrgangsbeste ist Kim-Laura Gabel aus der Klasse 10a mit einem Notendurchschnitt von 1,5. Herzlichen Glückwunsch.
Vanessa Kubicki, Julia Riehe, Dennis Dudek, Riccardo Berthold und Michael Noack wurden für ihre Einsatzbereitschaft lobend hervorgehoben. Ein Dank geht auch an Philipp Heim, der schulische Veranstaltungen musikalisch untermalte.
Recht herzlich bedankten sich die Klassenleiter bei ihren Elternsprechern Frau Kubicki, Frau Hottas, Frau Roßmy und Herrn Schombel für ihre langjährige Unterstützung, nicht nur bei Klassenfahrten.
Auch die Klassenleiter und Fachlehrer wurden von den Schülern nicht vergessen!



    

  

In der Woche vom 19.05. bis 23.05. fanden in diesem Schuljahr unsere erlebnisreichsten Schultage statt. Auch die 5. Klassen lernten außerhalb des Schulgeländes. Neben Busfahrten stand auch die Wanderung um den Dreiweiberner See auf dem Plan. Bei herrlichem Wetter ging es um 8:00 Uhr ab Schule los. An 4 Stationen konnten die Schüler ihr Wissen in Englisch, Biologie, Mathematik und Geographie unter Beweis stellen. Um 13:00 Uhr waren alle geschafft, aber nach einem schönen Tag, wieder an der Schule angekommen.

Schon zu Beginn der letzten Schulwoche haben sich unsere diesjährigen Schulabgänger etwas Besonderes einfallen lassen.
Jeder Tag stand unter einem anderen Motto! Dementsprechend waren sie gekleidet.

  • Montag: Pyjamatag
  • Dienstag: Berufe
  • Mittwoch: Bauer sucht Frau
  • Donnerstag: Geschlechtertausch

     

     

Es ist wieder so weit, das Schuljahr neigt sich dem Ende entgegen und die Schüler der Abschlussklassen hatten am Freitag, dem 16. Mai, ihren letzten Schultag.
Bei schönem Wetter fand die Verabschiedung auf dem Schulhof statt.
Die Lehrer durften im grünen Klassenzimmer an einer gedeckten Kaffeetafel Platz nehmen und wurden von Schülern freundlich bedient. Der Kuchen schmeckte prima, Kaffee auch! Vielen Dank!
Zusätzlich bekam jeder Lehrer noch ein kleines Dankeschönpräsent. Nette Geste!
Mit Spieleinlagen, dem unumgänglichen Essen des "schmackhaften Kuchens" für die Verlierer und dem traditionellen Abschiedslied war die Zeit wie im Flug vergangen.
Ein herzliches Dankeschön an die Organisatoren für die Veranstaltung, besonders an Vanessa, die als Moderatorin die Zügel immer in der Hand hatte!
Wir wünschen Euch für die Prüfungen viel Glück und für den weiteren Weg alles Gute!

 

 

     

Anfang Mai haben die Teilnehmer des Vertiefungskurses "Gesundheit und Soziales" ihre Arbeiten am Projekt „Gestaltung eines Zimmers“ beendet.
Es wurde mit Holz, Pappe, Papier und Stoff gearbeitet, das notwendige Mobiliar wurde teilweise selbst angefertigt.
In einem Schuhkarton wurden die Ergebnisse präsentiert.