Zum Schuljahresbeginn im August gingen wir, die Klassen 6a und 6b, nicht wie gewohnt zur Schule. Wir trafen uns stattdessen am Morgen mit unseren Klassenlehrerinnen, Frau Klemmt und Frau Enderlein, vor dem Bahnhof in Hoyerswerda, um einen spannenden Ausflug ins „Reich der Mitte“ vor über 2000 Jahren zu erleben. Mit dem Zug ging es nach Dresden und damit fing das Abenteuer schon an – war es doch für viele ihre erste Zugfahrt.

In Dresden besuchten wir die Ausstellung „Die Terrakotta - Armee“. Ausgestattet mit Arbeitsblatt und Stift begaben wir uns dort voller Neugier und Elan auf die Spuren des ersten Kaisers von China. Auf den Spuren der Geschichtsforscher erkundeten wir Stück für Stück die riesige Grabanlage des berühmten Kaisers und bewunderten seine einzigartigen Terrakottakrieger sowie die wertvollen Grabbeigaben. Wir lernten eine Menge über die Ausrüstung der Armee, den Totenkult des Kaisers sowie die Kleidung im Alten China. Mit vielen tollen Eindrücken und neuem Wissen machten wir uns wieder auf den Heimweg.

 

Klasse 6a und 6b

 

  

Es kann so schön in einer neuen Schule sein

Das dachten sich die Schüler der Klasse 5, die seit August die Oberschule Lohsa besuchen.         Aus allen Grundschulen und Orten zusammengewürfelt, begannen alle Kinder neu. Nach den ersten Wochen des Lernens, gelang es den Schüler der Klasse 5a sich bei den Wandertagen vom 13. bis 15.September 2017 besser kennenzulernen. Am Mittwoch ging es mit den Klassen 5b, 6a und 6b in das Lausitzbad nach Hoyerswerda. Am nächsten Tag kämpfen die Kinder mit der Wanderroute um den Dreiweiberner See gegen Wind und Wetter. Den letzten Tag begann die ganze Klasse mit einem gemeinsamen Frühstück und steigerte sich mit Teamwettkämpfen zum wohlverdienten Wochenende.

Neben Spiel und Spaß war die Bildung der Gemeinschaft sehr wichtig, sagte der Klassenlehrer Herr Glatz.